espresso doppio - double role

DOUBLE ROLE - DOUBLE FUN
Sind wir im TangoGlück denn jetzt völlig von der Rolle? Ja! Das hält uns lebendig und wir entledigen uns fest gefahrener (Tanz)Muster und finden neue.
„Double role“ bedeutet im Tango „doppelte Rollen“, also beide Rollen – Folgen + Führen – zu tanzen. Wenn Du TangoGlück-Schüler_in bist, dann bist Du den Wechsel der Rollen bei uns Unterrichtenden schon gewohnt.
Was ist der Reiz? Es ist eine freudige Entdeckungsreise, wenn wir uns zutrauen, ein begrenztes, sicheres Terrain zu verlassen und Neues/die „andere Seite“ auszuprobieren und uns diese zu ertanzen. Wenn Du schon länger tanzt, erweitert diese neue Rolle enorm die Kompetenz/Verständnis/Ausführung Deines bisherigen Rollen-Tanzens. Zum anderen wird – aus unserer Erfahrung – Dein Tanzen dadurch immer feiner, ideenreicher und auch verspielter. Dein Tanzen wird nach und nach stärker geprägt sein durch eine höhere Achtsamkeit – denn für ein ausgefeiltes Spiel zur Musik wird der tänzerische Dialgo zwischen „Hören und Sprechen“, also „Impulse wahrnehmen und geben“ intensiver und fließender.
Doch niemand muss erst die eine Rolle „gut“ können, um mit der anderen zu beginnen. Der Kopf ist rund und unsere Bewegungen spiraldynamisch angelegt, damit wir unsere Ideen darin kreisen lassen und ausdrücken.
Für uns ist das double-role-Tanzen wie ein frischer espresso doppio, ein doppelter Espresso. Heiß, lecker, intensiv und im wahrsten Sinn des Wortes „erweckend“.

Wir bauen diesen Bereich auf - Angebote folgen nach und nach.